Partner­schaften

Das Gymnasium Thomaeum unterhält vielfältige Kontakte zu außerschulischen Partnern. Wir sind davon überzeugt, dass Dritte die ganze Schule in einem besonderen Maße bereichern. Die Partnerschaften sind produktiv und die sozialräumlichen Lebensbedingungen von Schülern und Schülerinnen können durch die Unterstützung in Partnerschaften und Kooperationen erheblich gesteigert werden. Es ist wichtig, dass Brücken zwischen innerschulischer und außerschulischer Erfahrungswelt von Schülerinnen und Schülern geschlagen werden, weil dies ein wichtiges Anliegen von Pädagogik ist.

Schulpartner­schaften

Fontys Venlo

Kooperation zwischen der Fontys University of Applied Sciences und dem Gymnasium Thomaeum

An der Fontys Venlo University of Applied Sciences werden insgesamt 14 Bachelor- und Masterstudiengäge in den Fachbereichen Wirtschaft & Management, Ingenieurwesen, Informatik und Logistik auf Niederländisch, Deutsch und Englisch angeboten. Das Studium an der Fontys Venlo zeichnet sich dabei besonders durch eine internationale Ausrichtung, eine hohe Praxisorientierung und eine ausgezeichnete Studienqualität aus. Die Studenten profitieren von interaktiven Vorlesungen in Arbeitsgruppen aus maximal 30 Studenten und einem Study Career Manager, der sie in ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung unterstützt.

Weiterlesen…

Seit 2017 besteht zwischen der Hochschule Fontys in Venlo und dem Gymnasium Thomaeum eine enge Zusammenarbeit. Ziel dabei ist es, den Schülerinnen und Schülern das Studieren im Ausland, speziell in den Niederlanden, näherzubringen. Dies ist ein wichtiger Baustein im Rahmen der Berufs- & Studienorientierung.

Im Rahmen des Workshop-Tages besucht die gesamte Jahrgangsstufe EF die Fontys in Venlo für einen Tag. Dort haben sie die Möglichkeit, an zwei verschiedenen Workshops teilzunehmen, die aus den angebotenen Studiengängen erwachsen. Dabei wird ein breites Spektrum von Studiengängen aus den Bereichen Marketing und Wirtschaft, aber auch den MINT-Bereichen wie Informatik oder Mechatronik abgedeckt. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler das niederländische Hochschulsystem mit seiner eigenen, praxisnahen Didaktik kennen. Zudem wird über Studiengänge informiert und werden Zugangsvoraussetzungen deutlich gemacht. Beispiele für die Workshops sind etwa:

  • Create A Business Plan
  • Online Marketing für das iPhone
  • Scho-Ka-Cola
  • Stupid Computer — Smart you
  • Lego Robots
  • Das intelligente Gewächshaus
  • Mausefallen-Rennen

 

Abgerundet wird der Workshop-Tag durch eine Begrüßungsveranstaltung sowie eine Campusführung mit Lunch in der typischen Mensa-Atmosphäre einer Hochschule.

Unsere Ansprechpartnerin an der Fontys:

Fontys International Campus Venlo
Katharina Oelschläger
Tegelseweg 255, 5912 BG Venlo, NL
Telefon: 0031-8850-82357
E-Mail: campusvenlo-events@fontys.nl
Internetseite der Fontys: https://fontysvenlo.nl/de/

Schule und Wirtschaft

Bei der Vorbereitung ihrer persönlichen und beruflichen Zukunft profitieren Jugendliche von einer Kooperation von Schule und Wirtschaftsunternehmen. Davon sind wir am Thomaeum überzeugt.

Eine derartige Zusammenarbeit erfolgt mit dem Ziel, sowohl die persönliche Entscheidungsfähigkeit als auch die Entscheidungsfreiheit der Schülerinnen und Schüler zu steigern. Dabei wird die Förderung eines selbstständigen und eigenverantwortlichen Handelns, wie es der Bildungsauftrag nach Schulgesetz NRW §2 fordert, unterstützt.

Weiterlesen…

Die Ergänzung unseres schulischen Bildungsangebotes durch außerschulische Impulse eröffnet unseren Schülerinnen und Schülern neue Erfahrungshorizonte. Durch eine Praxisbegegnung, die sowohl von der Schule als auch von dem Unternehmen begleitet wird, erweitern die Schülerinnen und Schüler ihr Bild von Arbeitsplatzbedingungen und Qualifikationsanforderungen. Sie werden auf ihrem Weg zu mündigen Teilnehmern des Arbeitsmarktes unterstützt, indem sie ein realistisches Verhältnis zur eigenen Zukunft entwickeln, Unterstützung für Bewerbungsprozesse erhalten und ggf. erste Kontakte für das spätere Berufsleben knüpfen. Neben diesen fachübergreifenden Vorteilen eröffnen sich zudem fachbezogene Möglichkeiten zur Integration externen Expertenwissens in den Unterrichtsalltag.

Vor diesem Hintergrund kooperieren das Thomaeum und die
Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (EY)
und gestalten im laufenden Schuljahr folgende konkrete Projekte:

Für Schülerinnen der Sekundarstufe I

„Mein digitaler Schultag“: Programmier – Workshop (nur) für Mädchen
Für die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase I

Bewerbungstraining in der Schule
Für die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase II

Besuch des EY – Standortes Düsseldorf, dabei Vorstellung beruflicher Laufbahnen (Ausbildung, duales Studium, Berufseinstieg nach abgeschlossenem Studium) und Möglichkeiten zum Gespräch mit Mitarbeitern
Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. EY macht es sich zur Aufgabe, die Wirtschaftswelt von morgen nachhaltig mitzugestalten. Dafür steht der weltweite Anspruch “Building a better working world”. Hierbei fördert EY die Talente seiner Mitarbeiter und engagiert sich für Initiativen, die Transparenz und Vertrauen in die Wirtschaft und Politik stärken. Allgemein gilt: EY sucht Menschen, die etwas bewegen wollen und mehr als eine Karriere suchen.

Mehr über unseren Kooperationspartner EY erfahren.

Sparkasse Krefeld

Tradition mit Zukunft: SchulService und Schulpatenschaften der Sparkasse Krefeld

Seit Jahrzehnten sind Sparkassen und Schulen ideale Partner für die Wirtschaftserziehung und Berufsvorbereitung junger Menschen. Mit seinen Materialien für den Unterricht unterstützt der SchulService seit über 35 Jahren anschauliches und praxisbezogenes Lernen. Neben dem sicheren Umgang mit Geld- und Finanzdienstleistungen ist es zunehmend wichtig, Schülerinnen und Schüler auf dem Weg in die Arbeitswelt zu begleiten und zu unterstützen. Die eigenen Interessen erkennen, sich beruflich orientieren, richtig bewerben und starten: All das klappt besser mit professioneller Anleitung und Hilfestellung.

Weiterlesen…

Die Schulpatenschaften entwickeln die SchulService-Idee weiter: Aus einem Angebot mit mehreren Bausteinen kann sich das Gymnasium Thomaeum ein gut strukturiertes Gesamtpaket zusammenstellen. Die Leistungen werden zwischen dem Gymnasium Thomaeum und der Sparkasse Krefeld seit 2011 vertraglich vereinbart und durch den Patenschaftskoordinator, Herrn Erdmann, koordiniert und umgesetzt. Nachfolgend erhalten Sie Eindrücke der bisherigen Zusammenarbeit:

I. Berufsvorbereitung
Orientierung: Betriebsbesichtigung, Abend der Berufsfelder und Kompass Beruf
Anleitung: Unterlagen zur Berufsvorbereitung (Erfolgreich bewerben)
Übung: Bewerbertraining
Vermittlung: Betriebspraktikum, Berufsfelderkundung, CHECK IN Berufswelt

II. Wirtschaftserziehung
Planspiel Börse
Unterrichtseinheiten (Girokonto)
Unterrichtsmaterialien (Wirtschafts- und Sozialpolitik, Planspiel Kiosk)

Ansprechpartnerin bei der Sparkasse Krefeld:
Tanja Oymanns (Unternehmenskommunikation)
Telefon: 02151-682765
E-Mail: tanja.oymanns@sparkasse-krefeld.de

Spannend ab dem ersten Tag: Ausbildung und Praktikum bei der Sparkasse Krefeld

Die Ausbildung erfolgt in vier verschiedenen Berufsbildern:

  • Bankkaufleute – wissen bestens über alle Bankbelange Bescheid
  • Kaufleute für Büromanagement – haben immer den Überblick
  • IT-Kaufleute – hier ist Erfolg vorprogrammiert
  • Köche – mit viel Würze durch den Tag

 

Ausbildungsbeginn ist jährlich am 1. September. Nähere Informationen finden sich unter: www.sparkasse-krefeld.de/ausbildung

Ansprechpartnerinnen bei der Sparkasse Krefeld:
Alexandra Ploch (Personal und Strategie)
Telefon: 02151-682234
E-Mail: alexandra.ploch@sparkasse-krefeld.de

Angelika Hanusrichter (Personal und Strategie)
Telefon: 02151-682233
E-Mail: angelika.hanusrichter@sparkasse-krefeld.de

Städtische Bühnen

Krefeld – Mönchengladbach
Theaterpädagogische Kooperation

Seit Beginn des Schuljahrs 2017 / 2018 haben wir einen neuen Kooperationspartner: Die Städtischen Bühnen Krefeld-Mönchengladbach kooperieren mit uns im Bereich der Theaterpädagogik. Neben Besuchen und Workshops im Theater selbst wird unsere diesjährige Musical Produktion „Evita“ (Andrew Lloyd Webber) theaterpädagogisch begleitet. Professionelle Theaterdarsteller werden unsere Proben besuchen und uns in vielerlei Hinsicht helfen, dass unsere Stücke einen professionellen „Schliff“ erhalten. Zu verschiedenen Zeitpunkten im Rahmen der Produktion kommen die Profis zu uns, um uns zu beraten. Alle Musicalteilnehmer werden in diesem Jahr die Premiere des Musicals „Spamalot“ im Februar in Krefeld besuchen. Von den Früchten dieser neuen Zusammenarbeit werden sich die Besucher unseres Musicals im Frühjahr selbst ein Bild machen können.

Homepage der Städtischen Bühnen

Kreismusikschule

Weiterlesen…